Deutsches Ärzteblatt

Die aktuellsten Meldungen aus Gesundheitspolitik und Medizin.
  1. Berlin – Für die internationale Forschung zu Virusvarianten von SARS-CoV-2 ist Deutschland bislang ein blinder Fleck. Denn dem Robert-Koch-Institut (RKI) fehlen Daten, um Genomsequenzen aus deutschen Virusproben in die Forschungsdatenbank GISAID... [weiter lesen]
  2. Berlin – Wenige Tage vor der nächsten Bund-Länder-Runde zur Coronapolitik hat RKI-Chef Lothar Wieler zu großer Vorsicht bei weiteren Öffnungsschritten gemahnt. Wochenlang seien die Infektionszahlen zurückgegangen – doch nun gebe es „deutliche... [weiter lesen]
  3. Berlin – Der Bundestag hat heute den „Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung“ (GVWG) erstmals debattiert und zur weiteren Beratung an den federführenden Gesundheitsausschuss überwiesen. Unter anderem soll mit dem GVWG... [weiter lesen]
  4. Berlin – Lockdown, Maskentragen, Homeoffice – die anhaltenden Einschränkungen wegen der Coronapandemie zehren nicht nur an den Nerven, sie kosten Bürger und Unternehmen oft auch viel Geld. Familien, Geringverdienern, Restaurants und Unternehmen mit... [weiter lesen]
  5. Berlin – Wegen besonders hoher Coronainfektionszahlen hat die Bundesregierung das beliebte Urlaubsland Malta ab übermorgen als Hochrisikogebiet eingestuft. Das bedeutet, dass dann schon bei der Einreise nach Deutschland ein negativer Coronatest... [weiter lesen]

Über SYSTEAMS

Diese Webseite möge zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemisch-postmoderner Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit dienen.

Ausdruck für diese Arbeitsweisen können Publikationen sein wie die 69 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe. Hier geht's zur Audio-Lesung.

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

Handlungsmaxime

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden mit Cookies, um diese Webseite für Sie informativer zu machen.