Spiegel Politik

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
DER SPIEGEL
  1. Ein Propagandamagazin wird verboten. Händler verkaufen Standortdaten, die zeigen, ob man im Bordell war. Und für Joe Biden wird es nach dem Attentat auf Trump immer schwerer. Das ist die Lage am Dienstagabend.
  2. Weniger für die Grundsicherung, weniger Zuschuss für Pensionäre: Die Haushaltseinigung der Ampel hat nach SPIEGEL-Informationen deutliche Auswirkungen auf den Sozialetat.
  3. Im Herbst wählen drei ostdeutsche Bundesländer neue Landtage. Auf einem Sommerfest der Neuen Rechten haben die AfD-Landeschefs nun ihre Wahlprogramme vorgestellt – und sich mit Regierungsfantasien übertrumpfen wollen.
  4. Der Landesverfassungsschutz darf die AfD als gesichert rechtsextrem führen. Das hat das Verwaltungsgericht Dresden entschieden. Ein entsprechender Eilantrag gegen die Einstufung wurde damit abgewiesen.
  5. Angela Merkel wird in dieser Woche 70 Jahre alt. SPD-Chefin Esken hat nun erzählt, was sie an der früheren Bundeskanzlerin besonders schätzt – und was sie bei ihrem ersten Besuch im Kanzleramt zu hören bekam.
  6. Jürgen Elsässer war mal ein Linker, heute trommelt er für eine Revolution von rechts. Mit seinem Magazin »Compact« wollte er einer AfD-Machtübernahme den Weg bahnen, nun wurde sein Medium verboten. Wer ist der Mann?
  7. Der Publizist Jürgen Elsässer kämpft für den »Sturz des Regimes« und schwärmt für Putin. Nun geht das Bundesinnenministerium nach SPIEGEL-Informationen gegen sein rechtsextremes Magazin und dessen Onlinekanäle vor.
  8. Donald Trump nominiert einen ehemaligen Gegner als möglichen Vize: Wie glaubwürdig ist die neue Versöhnlichkeit des Ex-Präsidenten? Und das Europäische Parlament konstituiert sich. Das ist die Lage am Dienstagmorgen.

Über SYSTEAMS

Diese Webseite möge zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemisch-postmoderner Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit dienen.

Ausdruck für diese Arbeitsweisen können Publikationen sein wie die 69 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe. Hier geht's zur Audio-Lesung.

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

Handlungsmaxime

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden mit Cookies, um diese Webseite für Sie informativer zu machen.