Spiegel Politik

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Im Kampf gegen die Coronakrise bittet der türkische Präsident seine Landsleute um Geld - und inszeniert sich dabei als Wohltäter der Nation. Die Aktion löst heftige Kritik aus.
  2. Donald Trump wirft der Weltgesundheitsorganisation vor, in der Coronakrise versagt zu haben - und droht mit einer Streichung der US-Beitragszahlungen. Die WHO verwahrt sich gegen die Kritik.
  3. In der Coronakrise dringen die Grünen auf mehr Unterstützung für arme Länder. Die Regierung solle zwei Milliarden Euro zusätzlich für Entwicklungshilfe bereitstellen, es drohe eine "Gefahr für die Menschheit und den Weltfrieden".
  4. Corona-Angst hin oder her: Während immer mehr Amerikaner an Covid-19 sterben, gehen die Vorwahlen der Demokraten weiter. Davon profitiert vor allem Präsident Trump.
  5. Die ersten 50 unbegleiteten Minderjährigen aus Flüchtlingslagern in Griechenland kommen voraussichtlich nächste Woche nach Deutschland. Das entschied das Kabinett.
  6. Im Streit um die polnischen Justizreformen hat die Regierung in Warschau eine Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof erlitten. Die Richter gaben einem Antrag der EU-Kommission auf einstweilige Verfügung statt.
  7. Juristisch ist der Missbrauchsskandal um Schottlands Ex-Regierungschef Salmond beendet. Doch das Urteil ist ein Rückschlag für die #MeToo-Bewegung - und für die Unabhängigkeitsbestrebungen des Landes.
  8. Der britische Premierminister hat die zweite Nacht auf der Intensivstation hinter sich. Boris Johnson sei guten Mutes, hieß es seitens der Regierung.

Über SYSTEAMS

SYSTEAMS ist ein dialogisches Netzwerk zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemischer Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit.

Ausdruck dafür können Publikationen sein wie die 69 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe. Hier geht's zur Audio-Lesung

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

Handlungsmaxime

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden mit Cookies, um diese Webseite für Sie informativer zu machen.