Spiegel Politik

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Bundeskanzler Olaf Scholz hat die internationale Gemeinschaft aufgerufen, die Verletzung von Menschenrechten in China nicht hinzunehmen. Er reagierte damit auf die Enthüllung der Xinjiang Police Files.
  2. Die Verbrechen von Xinjiang und die Folgen für die deutsche Chinapolitik: Luise Amtsberg über den schwierigen Dialog mit China nach den Leaks und die Fehler von Angela Merkels Politik.
  3. Ein Massaker an einer Grundschule erschüttert nicht nur die USA. Außenministerin Baerbock warnt vor »Kriegsmüdigkeit« westlicher Staaten. Und jeder zehnte Deutsche ist arbeitssüchtig. Das ist die Lage am Mittwochabend.
  4. Erstmals seit neun Jahren treffen sich die Außenministerinnen und Außenminister der Ostseeanrainer wieder – allerdings ohne Russland. Der Krieg und die Pläne einer Nato-Norderweiterung könnten für Konflikte sorgen.
  5. Bei ihrer Kandidatur für den Linken-Parteivorsitz bekommt Janine Wissler Konkurrenz. Die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Heidi Reichinnek will gegen die bisherige Parteichefin antreten.
  6. Nachdem die Fortsetzung der Jamaikakoalition geplatzt ist, wollen CDU und Grüne in Schleswig-Holstein zu zweit regieren. Die Christdemokraten haben den formalen Verhandlungen nun zugestimmt.
  7. Wegen zahlreicher Mängel in Berlin bei der Bundestagswahl steht eine teilweise Wiederholung der Abstimmung zur Debatte. Bundestagsvizepräsident Kubicki sieht das »Vertrauen in die Integrität« der Wahl beschädigt.
  8. Vom 1. Juni an sollen Einreisende nicht mehr nachweisen müssen, dass sie gegen das Coronavirus geimpft, genesen oder getestet sind. Bis Ende August solle die 3G-Regel ausgesetzt werden, kündigte der Gesundheitsminister an.

Über SYSTEAMS

Diese Webseite möge zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemisch-postmoderner Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit dienen.

Ausdruck für diese Arbeitsweisen können Publikationen sein wie die 69 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe. Hier geht's zur Audio-Lesung.

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

Handlungsmaxime

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden mit Cookies, um diese Webseite für Sie informativer zu machen.