ErzieherIn.de

ErzieherIn.de ist das Fachportal für die Frühpädagogik. Es richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Träger von Einrichtungen, Politik, Verwaltung und alle weiteren Akteure im Feld der Frühpädagogik.
  1. 2016 reagierte die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ schnell auf den Hilferuf aus Kitas, Horten und Grundschulen: Wie können wir geflüchteten Kindern ein gutes Ankommen in den Einrichtungen ermöglichen? Mit dem digitalen „Service-Portal Integration“, finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, baute die Stiftung in kurzer Zeit ein umfangreiches Informationsangebot auf. Über…
  2. Erste Zinzendorfschüler mit EU-Programm Erasmus+ im Ausland Königsfeld. Wie sehr ein Auslandsaufenthalt junge Menschen im positiven Sinne verändert, zeigt sich gerade bei den angehenden Erzieherinnen und Erziehern sowie Jugend- und Heimerzieherinnen und –erziehern der Zinzendorfschulen, die einen Teil ihrer Praktika über das von der Europäischen Union geförderte Programm ERASMUS+ absolvieren. Die…
  3. Was haben Demokratie und Vielfalt mit Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen zu tun? Welche Rolle spielen Kinderrechte, Macht und Partizipation dabei? Ab wann bilden Kinder Vorurteile? Und wie können Erzieherinnen und Erzieher, Tagespflegepersonen und Familien das Recht der Kinder auf Beteiligung und den Schutz vor Diskriminierung in der Kindertagesbetreuung umsetzen?Mit diesen Fragen beschäftigt…
  4. nifbe sucht anlässlich des „Aktionstags Klischeefreie Vielfalt“ Stimmen aus der Praxis. Unsere Gesellschaft wird immer bunter und vielfältiger und der gelingende Umgang mit Vielfalt ist eine entscheidende Herausforderung für ihre Zukunft. Die KiTa ist dabei oftmals ein Mikrokosmos, in dem sich die gesellschaftliche Vielfalt in allen Facetten spiegelt. Hier kommen Kinder und Familien mit all ihren Unterschieden…
  5. AOK Hessen fördert Fortbildungen mit 42.000 EuroAugsburg/Bad Homburg. Kitas und Erzieherinnen bzw. Erzieher können vom 11. Februar bis zum 29. März Stipendien für die Präventionsfortbildung „Papilio-3bis6“ beantragen. Die AOK Hessen stellt dafür 42.000 Euro zur Verfügung, deutlich mehr als im Vorjahr. Anträge laufen über die hessischen Fachstellen für Suchtprävention.Seit 2005 gibt es in Hessen ein…

Über SYSTEAMS

SYSTEAMS ist ein dialogisches Netzwerk zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemischer Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit.

Ausdruck dafür können Publikationen sein wie die 66 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe.

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

"Postmodern" ist eine Haltung:

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Webseite Cookies verwendet, um Ihnen eine informative Webseite zu bieten. Vielen Dank!
OK!