Süddeutsche Politik

sz.de
  1. Der Youtuber Rezo ist mit seiner Kritik ein Symbol vieler junger Menschen, die sich von der CDU nicht ernst genommen fühlen. Die Partei will ein bereits produziertes Antwortvideo nun doch nicht publizieren.

  2. Der Streit über die Grundrente entzweit die Große Koalition. Doch tatsächlich geht es um etwas ganz anderes, kommentiert unsere Autorin Cerstin Gammelin.

  3. Mit Volt oder DiEM25 treten paneuropäische Parteien zur EU-Wahl an. Der Tatendrang dieser freundlichen Streiter für Europa ist groß.

  4. Der Hindu-Nationalist ist über die verschiedenen indischen Gesellschaftsschichten hinweg beliebt - obwohl seine ökonomischen Reformen nicht besonders erfolgreich waren.

  5. Dem US-Präsidenten gefällt nicht, wie die Demokratin Pelosi über ihn redet. Deshalb beschimpft er sie und verlässt eine wichtige Verhandlung. Aber es gibt noch eine andere Lesart.

Über SYSTEAMS

SYSTEAMS ist ein dialogisches Netzwerk zur Erforschung, Anwendung und dem Praxistransfer systemischer Methoden, Handlungsmodellen und Theorien in Sozialer Arbeit.

Ausdruck dafür können Publikationen sein wie die 66 Leuchtfeuer von Kleve und Wirth, hier geht's zur Leseprobe.

Seit dem Jahr 1996 bis heute gibt es eine thematische Verkettung von Publikationen, die als Meilensteine postmoderner Theoriebildung gelesen werden können.

Die Ausgangspunkte sind Mehrperspektivität, Vielfalt und die Ambivalenz von Wirklichkeit und Möglichkeit als Grundlagen für systemisch angewandte Sozialtheorie.

Ambivalenz soll nicht psychologisch, sondern soziologisch verstanden werden als Unbestimmtheit der beiden Werte durch ihre unentscheidbare Beziehung zueinander.

Lebensführung verweist auf das Umgehenkönnen mit Ambivalenz, also mit der Unentscheidbarkeit, wie wirklich die Wirklichkeit ist, und welche Möglichkeiten potentiell verfügbar sind.

Werfen Sie doch noch einen Blick auf die letzten Facebook bzw. Twitter-Beiträge oder das LinkedIn Profil von Jan V. Wirth.

Website durchsuchen

Newsletter

Gemerkt?

"Postmodern" ist eine Haltung:

1. Achte auf Komplexität

2. Schätze die Vielfalt

3. Respektiere Autonomie

4. Würdige die Wirklichkeit

5. Imaginiere die Möglichkeit

6. Gestalte und erkenne

Suche

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies, um die Webseite informativer zu machen. Vielen Dank!
OK!